UrFormen - Herbst 2021 / mit ExVoCo

Für das Projekt UrFormen fusionierien die drei Vokalisten von ExVoCo mit unserem Duo zu einem Ensemble, welches die Urformen des menschlichen und musikalischen Ausdrucks und ihre Zusammenhänge untersucht und in einem zeitgenössischen Kontext zeigt.

Für uns hat der Ursprung eines Klanges oder einer musikalischen Geste etwas Magisches. In der Ausbildung versucht man, seine Instrumentaltechnik zu perfektionieren, so dass die eigentliche Schönheit des einfachen Klanges oder der simplen Geste vergessen zu gehen droht. Wir möchten einen Schritt zurück in Richtung unseres musikalischen Ursprungs gehen und hier, wie mit kindlichen Sinnen, Neues entdecken.

Bei Recherchen für ein Programm entdeckten wir "Rädda Mig ur Dyn" von Karin Rehnqvist und die "Ursonate" von Kurt Schwitters. Wir waren sofort fasziniert von diesen beiden Werken. Bei "Rädda Mig ur Dyn" zog uns die extreme Spannung, die sich durch das Werk zieht, in ihren Bann. Das Stück fordert die Interpret*innen auf, nach der primitivsten Form des Schreiens zu suchen: nach einem Ruf, der an einen Urschrei erinnert. Zehn Jahre lang (1922-1932) arbeitete Kurt Schwitters an seiner Sonate für Urlaute. Dieses Lautgedicht greift mit rein dadaistischem Geist die Struktur einer Sonate auf, mit der Stimme als Instrument und Konsonanten und Vokale als Noten. 

Mit "UrFormen" wollen wir uns auch mit den Ursprüngen der musikalischen Form auseinandersetzen. Woher kommen ursprüngliche musikalische Formen? Können sie mit frühen Kompositionstechniken in Verbindung gebracht werden? Wir haben drei Komponist*innen gebeten, sich mit dem Thema “UrFormen” auseinanderzusetzen. Aus dieser Recherche entstehen drei Auftragskompositionen:

Zessas Seglias komponiert ein zeitgenössisches Madrigal. Leah Asher wird sich mit ursprünglichen Notationsformen auseinandersetzen und sie in einen Kontext der neuen Musik übertragen. Nicolas von Ritter wird die Ursprünge der ältesten körperlichen und musikalischen Gesten erforschen und in einen zeitgenössischen Zusammenhang stellen.

Programm

Rädda Mig ur Dyn - Karin Rehnqvist   

     

Auftragskomposition - Lea Hasher     

                 

Auftragskomposition - Nicolas von Ritter   

            

Auftragskomposition - Zesses Seglias   

              

Ursonate - Kurt Schwitters                    

 

Zusammenarbeit mit dem Ensemble   ExVoCo (Expanded Voice Company)

Christine Finn – Sopran 

Frank Wörner – Bass

Matias Bocchio – Bariton